Zur Startseite

Gemeindeblatt-Artikel

Landesgartenschau Kirchheim 2024

Conservation Gardening

Diese Seite ist in Bearbeitung, vorläufig hier die Texte der zugehörigen Infotafeln

Forschende der Uni Leipzig stellten fest, dass wir mit unseren privaten Gärten einen großen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt leisten können.

Dies gelingt durch die Pflanzung gefährdeter, heimischer Arten. Das wird Conservation Gardening genannt.

Dazu wurde eine App entwickelt, die im Internet oder mit dem QR-Code leicht zu finden ist.

Die App bietet die Möglichkeit, nach unterschiedlichen Anforderungen und Wünschen zu filtern. Damit können Sie sich eine regional passende Pflanzenauswahl für den Garten, das Dach und den Balkon aussuchen.

Ein Balkonkasten mit gefährdeten, bayerischen Arten kann zum Beispiel enthalten:

  • Kleinblütige Bergminze
  • Steinbrech-Felsennelke
  • Seiden-Backenklee
  • Schwert-Alant
  • Dolden-Milchstern (siehe LBV-Ausstellung)