Umweltbildung - unterwegs seit 2007

Die Ortsgruppe ist aktiv in der Umweltbildung von Kindern und Jugendlichen, bei:

  • Ferienaktionen
  • Begleitung von Grundschülern in die Natur (Wiesen- und Heckenbiotope).

 

Bereits seit 2007 gibt es für Grundschüler in Feldkirchen (1. und 2. Klassen) ein naturpädagogisches Angebot: Den Grundschülern werden in ihrem Heimatort heimische Wiesen- und Heckenpflanzen vorgestellt.

Im Herbst 2013 haben wir nach einer Exkursion mit der Klasse 2c eine Ausstellung zum Thema Hecke erstellt und in der Aula der Grundschule ausgestellt.

 

Seit Sommer 2008 führen wir im Rahmen des gemeindlichen Ferienprogramms

- gemeinsam mit dem TSV Feldkirchen -

Ferienexkursionen durch: Natur und Sport zusammen!

Es wird geradelt, gewandert und erlebt, und dabei viel Natur erfahren:

Wir

  • ... radeln zu Biotopen in der Umgebung und erforschen dort Pflanzen und Tiere ;
  • ... treffen uns am Fiji und lassen uns von einem Landwirt ökologisches Wirtschaften erklären ;
  • ... radeln bis Garching und treffen uns dort mit einem Biberbetreuer, der uns zeigt, wo und wie der Biber lebt.
  • ... bauen Nistkästen, Insektenhotels, Pflanzenpressen, ...

 

 Worum es geht, was wir vermitteln :

  • Kindern und Jugendlichen ein Erlebnis der Schönheit und des Wertes der Natur vermitteln, Kopf und Herz ansprechen ;
  • Pflanzen- und Tierarten finden, kennenlernen und unterscheiden ;
  • viel Spaß haben, so dass Natur positiv erlebt und empfunden wird ;
  • erfahren, wie stabil Natur einerseits ist, aber auch wie gefährdet und schützenswert ;
  • Respekt vor der Natur entwickeln ; wir sind ein Teil von ihr ! Und : Trotz der zunehmend ausgeräumten Landschaft, in der wir leben, finden wir ein bisschen Natur auch vor unserer Haustür.)

 

Was passiert bei so einer Exkursion mit Erstklässlern? Wir gehen zum Biotop und dort ...

  • ... finden wir Pflanzen und Tiere, schauen und fassen sie an (oder auch nicht, wenn sie giftig sind oder unter Naturschutz stehen) ;
  • ... packen wir Brotzeit und Naturbestimmungsbücher aus, suchen und finden Pflanzen und Tiere, und lernen, wie man sie bestimmt ;
  • ... erfahren und lernen wir, was ein Biotop ist ;
  • ... spielen wir Naturspiele (z.B. aufmerksam wie Indianer durch das Biotop streifen)

Glücklicherweise ist unser bevorzugtes Ziel, das Biotop "Alte Bahntrasse", von der Grundschule aus gut zu Fuß erreichbar. Es ist das schönste erhaltene Feldkirchner Biotop, und das einzige mit Naturschutz-Status.

Nicht zu vergessen, dass auch die begleitenden Erwachsenen (meist Eltern oder Großeltern der Schüler) dabei viel Spaß haben und Vieles lernen. An dieser Stelle allen Begleitern herzlichen Dank!

Ein Exkursions-Teilnehmer --- Fotos: N. Steinmeier

Beispiel: Ferienprogramm-Exkursionen, geführt von Bund Naturschutz und TSV Feldkirchen: "Biber" und "Kartoffelernte am Fiji"

Tier- und Pflanzenbestimmung unter fachkundiger Anleitung (2)
Fotos privat
Kartoffelernte und Kartoffelfeuer (2)

Möchten Sie sich mit uns für diese Aufgabe engagieren?

Bereich Kinder und Jugend:

Viel mehr als die beschriebenen Aktivitäten wären möglich, wenn mehr mitmachen!

Ihr seid herzlich eingeladen - Jugendliche und Erwachsene - uns hier zu verstärken (besonders in den Gemeinden Aschheim und Kirchheim sind wir "unterbesetzt")!

Ihr braucht keine fundierten Kenntnisse, sondern Spaß und Interesse an Kindern, Jugendlichen und der Natur ! Kenntnisse erwirbt man sich automatisch bei der Vorbereitung und Durchführung der Aktionen, was sehr motivierend ist. Wie zeitintensiv Ihr Euch engagieren möchtet, entscheidet Ihr selbst. Ob Ihr z.B. lieber eine Exkursion vorbereiten, leiten, dokumentieren, oder einfach nur einmal mitgehen möchtet, entscheidet Ihr ebenfalls selbst.

Ansprechpartner bei der BUND-Ortsgruppe : Norbert Steinmeier, Tel.  90 93 70 42 oder per eMail über die Ortsgruppen-Website.

Das Interesse ist geweckt